0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Artikel 0 von 0

Ramonas - Isarlive CD

Artikelnummer: 201406008

ISARPUNK - obszön, laut und grob - macht dumm, krank und kriminell ..zwingende Gründe, warum man sich die Ramonas anhören sollte! Live CD Album, Bsc Music, 2014.

Gewicht: 0.09 kg
sorry, sold out.

Ramonas - Isarlive CD Album

01. Bulln Auf Da Demo
02. Ja Genau
03. Rasenmäha
04. Koide Finger
05. Früher War Ois Besser
06. Rumhängn Nix Doa
07. Warum Denn I
08. Roter Lippenstift
09. I Mog Ned Werdn Wia Mei Bab
10. Gabi Aus Giasing
11. Morgen Gemma Hoam
12. Koana Kummt An Mi Hi
13. Kumm Lass Mi Nei
14. Klärwerk
15. Pferdeleberkaas
16. BND
17. Rosis-Tochter.De
18. Bier Aufm Bau
19. Feringa See
20. Schnaps Und Bier

Live CD Album, Bsc Music 307.2261.2, 18.07.2014.


Reviews:
"Wieder vermittelt sich mir der Eindruck, dass aus München in Sachen Punkrock überdurchschnittlich viel gutes kommt. Sucht man im Internet nach den Ramonas, stellt man schnell fest, dass der Name deutlich mehr als einer Band in den Sinn kam, als es darum ging, sich irgendwie zu benennen. Da gibt es eine süddeutsche Schlagerkapelle, eine englische All-Girl-Ramones-Cover-Band und eben diese Münchener, die sich ebenfalls, wenn auch nicht ausschließlich, stark den Ramones verschrieben haben. Was diese Ramonas dabei auszeichnet, ist, dass sie durchgehend von ihrer bayerischen Mundart Gebrauch machen. Da wird der wellenreitende Vogel mal eben zum „Rasenmäha“  und Tom Waits' Hymne gegen das Erwachsenwerden heißt nun „I mog ned werdn wia mei Bab“. In „Rosis-Tochter.de“ wird, man vermutet es schon, der Spider Murphy Band Referenz gezollt. Ohne sattes Schmunzeln kann ich mir die Ramonas nicht anhören. Und wie der Titel verrät, handelt es sich um ein Livealbum, so dass die Musik atmen kann – sehr klarer, wenn auch vielleicht etwas nüchtern gemischter Sound."
Überfall , 7. juli 2014

"Jetzt wird’s zünftig! Die bayerischen Punkrocker Ramonas spielten vor einem Jahr auf dem beliebten „Free and Easy“-Festival im Münchener Backstage-Club. Natürlich wollte man sich die Chance nicht entgehen lassen das Heimspiel vor einem feierwütigen Publikum aufzuzeichnen. Ergebnis ist jetzt Isarlive, bei dem sich das Trio rund eine Dreiviertelstunde lang durch 20 Songs prügelt.
Wie anhand des Namens zu vermuten, spielen die Ramonas rock’n’rolligen Punksound der Ramones-Schule mit jeder Menge Attitüde. Das im Prinzip gar nicht mal soviel schlechter als das Original, nur dass man eben seine Texte im breitesten Oberbayrisch vorträgt. Sein Herz trägt man dabei sprichwörtlich auf der Zunge und so gibt man einiges Grobes, Humoriges zum Besten. Das ist meistens saufrech, bisweilen recht lustig, lädt aber auch immer wieder zum dezenten Fremdschämen ein. Von den erklärten Vorbildern Gerhard Polt und Karl Valentin ist man zwar meilenweit entfernt. Aber mit denen hat man gemein, dass man eben nicht jedem gefallen möchte und im anarchischen Sinne tut was man will. Ganz nach dem Credo der Band: „Wem bei den Ramonas kein Grinsen auskommt, der hat wahrscheinlich einen anderen Humor.“
Soweit so gut. Die Ramonas waren an diesem Abend gut in Form und knallten ihre Liadl’n mit viel Euphorie von der Bühne. Und wenn auch der Gesang immer wieder recht schräg klingt (besonders wenn Bassist Loni ins Mikro röhrt), macht man irgendwie Stimmung. Besonders spaßig sind dabei immer wieder die bayerisierten Kniefälle vor den Ramones („Bier auf’m Bau“, „Feringa See“, „BND“) und die Verballhornung bekannter Songs („Klärwerk“, „I mog ned werd’n wie mei Bab“). Aber auch ihr eigenen Titel wie „Früher war ois besser“ oder „Koana kummt an mi hi“ haben ihren Charme.
Der Sound ist rau aber nicht müllig und bringt die Livestimmung bestens rüber. Interessierte sollten deswegen bei Isarlive zugreifen und das Studio-Debüt Isar-Punk links liegen lassen. Denn hier klingt alles etwas lebendiger und schmissiger. Obszön, laut und grob - wer sich davon angesprochen fühlt, ist bei den Ramonas richtig. Feingeister bitte draußen bleiben!"
Mario Karl, www.musikansich.de



Ramonas:
Alfons Unter Palmen - Schlagzeug | Landy - Gesang, Gitarre | Loni Lackschaden - Bass, Gesang

www.isarpunk.de/
Label
Bsc Music
Artist
Ramonas
Format
CD