0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Baboonz - Take Warning CD

Artikelnummer: 201004016

Ska, Two Tone, Rocksteady, Reggae, Punkrock... Nenn es wie du willst. THE BABOONZ nennen es einfach Ska und Punkrock, und das ist gut so. CD, 2002

Gewicht: 0.1 kg
11,00 €
Sofort lieferbar Lieferzeit: 3 - 5 Tage

Baboonz - Take Warning CD

01. my evil friend ed
02. time is right
03. daily dues
04. that night
05. back on the road
06. always highspeed
07. take a trip
08. congratulations
09. take warning
10. bastards
11. down on their luck
12. love is like a sticker
13. why mike ness is always cool

Kooperation von Aggressive Noise und Mad Butcher Records.
CD Album , Aggressive Noise AN 015, 2002.


Ska, Two Tone, Rocksteady, Reggae, Punkrock... Nenn es wie du willst. THE BABOONZ nennen es einfach Ska und Punkrock, und das ist gut so. Mal schnell, mal langsam, mal laut, mal leise aber immer hochexplosiv und politisch korrekt. (Band-Website).

Review:
'Zum ersten Mal habe ich die Band auf der neuen Kruzefix CD-Beilage gehört und war echt total begeistert von ihnen. Umso erfreuter war ich, als mir diese Woche das erste Album von ihnen in den Briefkasten flatterte. Die Band gibt es seit 1998 und drei Jahre später hat man dann unter eigener Regie die erste Single namens "Congratulations" veröffentlicht. 2 Jahre später kommt jetzt der erste Longplayer. The Baboonz spielen Ska-Punk, wie man ihn von Less than Jake kennt. Mir gefallen The Baboonz aber wesentlich besser, da der Ska in den Songs nicht zu kurz kommt und somit den Songs einen größeren Ohrwurm-Faktor verschaffen. Das merkt man vor allem bei "Congratulations", das sofort im Ohr hängen bleibt. Aber der Vergleich mit Less than Jake hinkt ziemlich, da die Band nicht nur musikalisch, sondern auch textlich was auf dem Kasten hat. Da die Texte meist politisch sind und es sich bei den Texten um Polizeigewalt, Nazis, Edmund Stoiber und ähnliches dreht, drängt sich hier ein Vergleich mit No Respect auf. Aber auch dieser Vergleich hinkt ziemlich, da die Band einfach nur so vor Eigenständigkeit strotzt. Was mir auch verdammt gut gefällt ist der (teilweise) weibliche Gesang bei dem Song "Love is like a sticker". Auch das Booklet ist gut gelungen und neben den kompletten Lyrics findet man auch ein paar Fotos im Booklet.
Insgesamt also ein verdammt gelungenes Debüt-Album, das ich jedem nur ans Herz legen kann, auch wenn man mit Ska nicht unbedingt viel anfangen kann. Hoffe man hört bald mehr von der Band!' kink-records.de


The Baboonz:
Simon, Gitarre | Daniel, Gitarre | ToBe, Bass | Mandal, Schlagzeug | Waste, Gesang | Stephan, Saxophon | Tobi, Posaune | Flo, Trompete | Klaus, Orgel

myspace.com/thebaboonz
Label
Aggressive Noise Promotions
Format
CD
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.