0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Sonic Abuse - ..Still Pissed 7 Inch EP (+MP3)

Artikelnummer: 201309003

SONIC ABUSE - 1. EP! Trash-HC from outer space. Fuck modern stuff, it's all crap. Full steam ahead! Ltd. Ed. Vinyl 7 inch + 12 MP3 Download Tracks. Munich Punk Shop MPS 007, 30.11.2013.

Gewicht: 0.09 kg
Sofort lieferbar Lieferzeit: 3 - 5 Tage

SONIC ABUSE DEBÜT EP! 
Trash-HC from outer space. Fuck modern stuff, it's all crap. Full steam ahead!

Sonic Abuse - ..Still Pissed 7 Inch + MP3 Download (including 4 extra Bonus-Tracks)

A1. Full Steam Ahead (01:39)   
A2. Steamlander (00:49)   
A3. Can`t Do It Like Us (00:55)
A4. Something´s Wrong (00:51)
B1. 42 (01:25)   
B2. Blowing Off Steam (00:43)
B3. Iceman (00:50)   
B4. Abused By Society (01:22)

+ 4 Download Bonus-Tracks

01. Soldiers (01:45) *
02. Cool (01:07)
03. Vendetta (01:22)  *
04. Stay In Bed (00:50)

* von IN MÜNCHEN NIX LOS! 7" EP Vol. 1

Vinyl 7 inch + 12 MP3 Download Tracks. Ltd. Ed. of 200 numbered copies, incl. text sheet.
Munich Punk Shop MPS 007, 30.11.2013.



Reviews:
"Off the top of my head, I can only think of two references to Munich, Germany. There is the Steven Spielberg-directed film, called Munich, where Eric Bana goes around blowing the shit out of terrorists. And then there is Sonic Abuse, the punk band from Munich, Germany whose debut EP I have the pleasure of listening to right now. The only scene I remember from the movie is when an antagonist lays down on his hotel bed, not knowing the mattress springs are rigged to an explosive. Seconds later, his torso -sans limbs- is hanging from the ceiling fan, slowly spinning, dripping blood. Sonic Abuse is kind of like that, only the fan is spinning much faster than any domestic ceiling fan ought to, causing the blood to fly and creating a circle of carnage on the cream-colored hotel walls. This album is fast, unrelenting, raw power, but the songwriting is not without a sense of humor. If you read the lyrics, for they are far too fast to understand and contemplate, you would hear nods to getting laid, hating jazz music, genocidal icemen from outer space and Douglas Adams’s Hitchhiker's Guide to the Galaxy."
—John Mule, RAZORCAKE #79

"Zur Band Sonic Abuse habe ich leider keinerlei Infos, ausser das die Band wohl aus München kommt. Keine Ahnung ob die Band noch was anderes veröffentlicht hat, oder ob die hier vorliegende "Still pissed" 7" die erste Veröffentlichung ist. Mir selbst war die Band bisher jedenfalls völlig unbekannt.Was sie hier auf dieser 7" dann aber abliefern, weiss sofort zu überzeugen. 8 Songs auf einer 7" und lediglich 3 davon brechen die 1-Minute Grenze. Ultraschneller, leicht chaotischer Hardcore/ Thrashcore mit ganz leichter Metal-Kante. Wow, was für ein Brett. Hier werden keine Gefangenen gemacht, es geht immer straight nach vorne und es gibt keine Verschnaufpause. Unglaublich druckvoll und energiegeladen das Ganze. Eigentlich hätte die 7" vom Sound perfekt auf Spastic Fantastic Records gepasst, erschienen ist sie aber beim nicht weniger sympathischen Munich Punk Shop. Wer auf Dean Dirg oder Lights Out in doppelter Geschwindigkeit steht, ist hier genau richtig. Nihil Baxter oder Alarmstufe Gerd fallen mir so spontan auch noch ein. Geile Scheisse!!!Die 7" kommt inkl. Textheft, Downloadcode und Band-Sticker und ist auf 300 handnummerierte Exemplare limitiert (200 auf schwarzem Vinyl und 100 auf weissem Vinyl) - da sollte man also schnell sein!"
kink-records.de

"Gleich 8 HC-Punk-Songs haben SONIC ABUSE aus München auf ihre erste EP gekloppt. Und mit dem beiliegenden Downloadcode gibt’s zu der Scheibe auch noch vier zusätzliche Tracks zum runterladen. Liedtitel wie „Full steam ahead“, „Steamlander“ oder „Blowing off steam“ legen sofort nahe, was hier auch Sache ist: Volldampf voraus! Im 80er-Jahre HC-Stil bläst man hier zum Angriff und scheißt dabei auf alle modernen Konventionen. Krachig und wild ist die Scheibe und mit einem manchmal fast kreischenden Gesang versehen. Dabei gehen die Songs in hoher Geschwindigkeit direkt nach vorn ab. Es werden keine Kompromisse gemacht und ordentlich Power und Vorwärtsdrang steckt in den Songs, die alle gerade mal so um die ein bis eineinhalb Minuten dauern. Ja, das kommt alles wirklich angepisst rüber und so trifft auch der EP-Titel voll ins Schwarze. Man schreit sich die Wut nur so aus dem Leib und setzt dabei eine Menge Energie frei. Und so soll es ja auch sein. Die EP, von denen 200 Stück in schwarzem und 100 Stück in weißem Vinyl erhältlich ist, lässt wirklich keine Wünsche offen. Wütend, direkt, angepisst und dazu auch noch musikalisch kompetent."
Mirko, uglypunk.de

DEAN DIRG… Das ist der erste Gedanke, der mir beim Hören durch den Kopf schiesst. Durchdrehender, angepisster Hardcore aus Bayern schlägt musikalisch eine Brücke zu Bands wie BLACK FLAG, CIRCLE JERKS und eben DEAN DIRG. Kurz, knackig, rotzig. Von den 8 Songs der Single bleiben gleich 5 Stück unter einer Minute Spielzeit. Es gibt von der Single übrigens nur 300 Stück. Feines Teil. Und es gibt noch zusätzlich 4 Download-Bonustracks, die nicht auf der EP sind.
Micha. Plastic Bomb, 12.01.2014


Sonic Abuse:
He-Man Powerblast - Vocals | John Steam - Guitars/Backing Vocals | Sakis el Loco - Guitars | Gordon Shameway - Bass | Randy Dynamite - Drums

www.sonicabuse.de
Label
Munich Punk Shop
Format
7" Vinyl
Edition
incl. MP3 Download
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.